Programm

Donnerstag, 20. Oktober 2020 von 9:00-18:00 Uhr

8:15

Einlass

9:00

Begrüßung und eröffnung

9:10 - 9:50

Case Study

Mit Video aus dem Corona-Koma

  • Die Idee hinter den Videos
  • Warum Video und nicht Bild oder Text
  • Von der Idee zum Konzept
  • Wie Authentizität gelingt
  • Als Unternehmerin zur Video-Hauptdarstellerin
  • Resümee und Learnings

9:50 - 10:20

Vortrag

Psychologisches Video Ad Creative Design

Die Aufmerksamkeit der User heutzutage auf Social Media zu gewinnen ist für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Wie schaffe ich es, dass besonders meine Werbeanzeige in der Informationsflut nicht untergeht und darüber hinaus, dass die potenziellen Kunden auch Käufe darüber tätigen? Die Psychologie, und das Verstehen, wie Menschen handeln und denken, spielen dabei eine große Rolle. Die größte Stellschraube, die man als Advertiser hier noch hat ist das Creative, also das eingesetzte Video. Doch auch hier gibt es Unterschiede und vor allem Tricks, sodass das Video auch die gewünschte Performance auf den sozialen Kanälen bringt. 

Du erfährst:

  • Was man zum heutigen Kaufverhalten und zur Konsumentenpsychologie wissen sollte
  • Welche psychologische Trigger durch das Video man bei Menschen setzen kann, damit man ihre Aufmerksamkeit gewinnt
  • Anzeigen, die nicht nur schön aussehen, sondern auch performanceorientiert
  • Welche psychologischen Gestaltungsmittel beim Design miteinfließen können

 

10:20 - 10:50

Diskussionsrunde

Think global act local

Wir arbeiten an einer spannenden Diskussionsrunde

10:50 - 11:20

Kaffeepause

11:20 - 11:50

Case Study

ÖBB Gleisgeschichten – mit echten Geschichten Großes bewirken

  • Mit echten Geschichten Großes erreichen
  • Authentizität zulassen können für das gewisse etwas
  • Wie es gelingt den glücklichen Zufall zu schaffen
  • Qualität ist nicht production Value, sondern gutes Storytelling
  • Der Mehrwert für das Unternehmen aus diesen Geschichten

11:50 - 12:30

Case Study

Disrupt TV – wie A1now TV die klassische Medienlandschaft aufrüttelt

„Macht mal Content für die junge Zielgruppe“. Seit Mai 2018 tritt A1 auch als Broadcaster am österreichischen Markt auf. Anfangs noch mit dem Fokus auf der Übertragung einzelner Sport und Live-Events wie dem finale der A1 eSports League hat sich A1now im Laufe des letzten Jahres rasch zu einem vollwertigen Content Anbieter entwickelt. 2019 wurde das Unternehmen A1now TV GmbH gegründet, dass ich mit dem Betrieb der gleichnamigen Video-on-Demand Plattform A1now.tv sowie dem klassischem Fernsehsehender A1now beschäftigt. Fokus liegt hierbei auf österreichischen Inhalten für eine junge Zielgruppe deren Mediennutzungsverhalten sich rasant ändert und dem A1 durch sein zeitgeistiges Programm ansprechen möchte.

Sie erfahren:

  • Wie snackable Content und neues Storytelling junge Zielgruppen anspricht
  • Wie relevante digital first Inhalte entwickelt und umgesetzt werden
  • Wie wichtig Haltung ist beim Thema Unterhaltung
  • Wie Daten und Kreation in der Gestaltung zusammenspielen
  • Welche Rolle spielt die Datenanalyse in der Entwicklung des Projektes
  • Was klassisches Fernsehen von A1now TV lernen kann und umgekehrt

12:30 - 13:10

Mittagspause

Der Kongressnachmittag steht im Zeichen der Inspiration und des Lernens zu unterschiedlichen Schwerpunkten. Wir haben 4 Themenräume organisiert. Sie wählen den für Sie passenden Themenraum. Gerne können Sie für jede Session einen anderen Themenraum wählen und zwischen den Räume wechseln. Die Abfrage Ihrer Auswahl erfolgt 1-2 Wochen vor dem Kongress.

13:10 - 14:20

Sessions 1

Kampagnenraum

Kreation für Media

  • Wie es gelingt für jeden Kanal das richtige Video zu bauen
  • Das Gestalterische effizient meistern
  • Wonach sich Kreation bei den einzelnen Kanälen richtet
  • Was es alles braucht für den Erfolg

Datenraum

Spaziergang durch den Datendschungel - Datengetriebes Arbeiten im Videobereich

  • Arten von Daten und wie man auf diese zurückgreift
  • Was für den Videobereich Sinn macht
  • Was man wo, für welche Ziele einsetzen kann
  • Womit es Sinn macht zu starten  (KMUs, Start-ups, EPUs)
  • Welche Arten von Insights und Learnings man durch den Dateneinsatz generiert
Skills-Raum

Live-Stream Studio im Home-Office

14:20 - 15:05

Sessions 2

Kampagnenraum

Das ABCD Framework - YouTube Guidelines für tolle Werbevideos

Peter Hrubi, Agency & YouTube Lead bei Google Austria

Datenraum

Videoanalyse mit YouTube Analytics

Matthias Funk, Geschäftsführer bei tubics

  • Was ist YouTube Analytics und wie ist es aufgebaut?
  • Wie hilft YouTube Analytics beim Aufbau eines Kanals?
  • Wie analysiert man ein einzelnes Video?
  • Welche Erkenntnisse kann man aus YouTube Analytics gewinnen? 
  • Welche Techniken kann ich anwenden, um den Erfolg zu steigern
SKills-RAum

Von Files zu Assets - Intelligente Video-Workflows mit medialoopster

  • Wie man seinen Video-Content organisiert
  • In welchen Fällen eine Verwaltung in Dateiordnern nicht mehr ausreicht
  • Was ist Media Asset Management?
  • Warum Metadaten wichtig sind
  • Die Besonderheiten beim Suchen und Finden von Video-Content
  • Wie es gelingt mit medialoopster Video-Workflow-Prozesse im Unternehmen zu optimieren

Professionelle Audioaufnahmen für Smartphone Videos

Philipp Sonnleitner, CEO and Founder Mikme

15:05 - 15:30

Kaffeepause

15:30 - 16:15

Sessions 3

Contentraum

Video-Inhalte streamen mit LinkedInLive – Erfahrungen und Praxistipps

#LinkedInLive steht in den Startlöchern: Nach eSportlern, Youtube-Influencern und Facebook-Nutzern dürfen zukünftig also auch Business-Experten eigene Video-Inhalte streamen. Aber eignen sich geschäftliche Videopodcasts überhaupt als Content Marketing Medium? Ritchie Pettauer hat im Juli 2019 als Betatester Zugang zu #LinkedInLive bekommen und produziert seither wöchentlich eine Live-Sendung. Er wird in seinem Workshop auf folgende Themen eingehen:

  • Wie man Zugang zu #LinkedInlive bekommt
  • Die notwendigen technischen Voraussetzungen
  • Erforderliche Soft- und Hardware
  • Inhalte, die sich für Business-Videostreams eignen
  • Streamen und zugleich moderieren in der Praxis
Datenraum

Data driven Video-Storytelling – das neue Hot Topic!?

MitarbeiterIn der SPiNNWERK GmbH

  • Single-Shots vs. Sequencing – braucht’s wirklich eine Strategie?
  • Strategie, Ziele und Analyse – was es zu beachten gilt
  • nützliche Tools, Tipps & Tricks – was bei der Umsetzung hilft
Skills-Raum

Handy-Video aus der Hosentasche: So gelingt das Filmen mit dem Smartphone

MitarbeiterIn von News on Video

  • Einsatzformen, Format und Kanäle für Handyfilme
  • Alles eine Frage der Einstellung: Motive richtig zerlegen
  • Auf die Technik kommt es an: Licht, Ton & Stabilisierung richtig einsetzen
  • App to date: mit den hilfreichsten Apps zum filmen & schneiden
  • Vertical Video: Die Social Media Welt steht Kopf

16:15 - 17:00

Kongressabschluss

17:00

Ausklang & netzwerken