videothumbnails_aftermovie_3_clean

Das war die neovideo 2019: Strategie ist alles! [VIDEO]

die neovideo ist am Donnerstag über die Kongressbühne des T-Centers gegangen – und wir sind ausgesprochen stolz! 200 TeilnehmerInnen haben unseren Onlinevideokongress zum bisher erfolgreichsten gemacht, 18 Speaker aus Großbritannien, Deutschland, Mazedonien und natürlich Österreich begeisterten ein ausverkauftes Haus.

Tenor der Vorträge: Onlinevideo braucht Strategie! Sämtliche Social Media Plattformen liefern großartiges Datenmaterial für erfolgreiches Onlinemarketing mit Videos, zahlreiche Tools stehen zusätzlich zur Verfügung, um Kanäle und Kampagnen abheben zu lassen.

Dazu gab es jede Menge Daten und Analysen, zum Beispiel von Bill Challenger von Tubular Labs, der mit vielen, teils überraschenden Zahlen über den österreichischen Markt und deren Analyse begeisterte. Oder Cosima Serban von e-dialog, die den Trend zu Programmatic Video in Zahlen und Worte fasste. Peter Rathmayr von YouTube und Anke Müller von facebook zeigten die aktuellen Trends in ihren Plattformen. Viele sehr praktische Tipps hatten Manfred Gansterer von Futura und Jan Faßbender von So geht YouTube für die TeilnehmerInnen. Mit ihren Cases begeisterten Eva Pröglhöf von WienTourismus, Andreas Bauer und Robert Smileski von Knauf, Viktoria Frühwirth von The Skills Group mit Ursula Piatnik von der Therme Wien und Stefan Kern von der APA-OTS mit Katja Kulidzhanova vom mumok. Emina Biscevic von Taboola gab wichtige Native Advertising-Tipps. Und nicht zuletzt zeigten die Videoprofis von News on Video ganz nach dem Kongressmotto „skills and tools“ wie man Videos am Smartphone herstellt, eine gute Videostrategie aufsetzt und wie man mit Storytelling begeistert.

Die neovideo 2019 in Bildern

Fotocredits: Tabea Hablützel

Highlight des Kongresses war der Vortrag des deutschen Influencer-Stars Schlecky Silberstein, dessen Bohemian Browser Ballett auf funk, der Onlineplattform von ARD und ZDF, regelmäßig virale Hitvideos abliefert. Auch in seinem Vortrag spielten Zahlen und Daten eine wichtige Rolle, einen exklusiven Tipp hat er uns dann noch im Interview gegeben:

Die News on Video-Besatzung ist erschöpft aber glücklich. Ausruhen spielts aber natürlich nicht – denn nach der neovideo 2019 ist vor der neovideo 2020.

In diesem Sinne: ich hoffe wir sehen uns vorher, aber spätestens dort.

Liebe Grüße,

Martin Wolfram

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Aktuelle Inhalte